Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten als Vertrag, sofern kein anderer Vertrag besteht. Sie kommen bei jedem Angebot der ensa – ein Programm der Schweizerischen Stiftung Pro Mente Sana, Zürich - zur Anwendung.
Gültig ab 25. März 2019

Geltungsbereich / Allgemeines

ensa ist ein Programm der Stiftung Pro Mente und wird von der Beisheim Stiftung unterstützt.
Ein Kurs beinhaltet die ausgeschriebenen Kursstunden am Durchführungsort inkl. Lehrmittel, Prüfung und Zertifikat und/oder Ausweis. Kursveranstalter ist die Schweiz. Stiftung Pro Mente Sana.

Vertragsabschluss

Über www.ensa.swiss können ensa Erste-Hilfe-Kurse kostenpflichtig erworben werden. Eine Kursanmeldung ist nur möglich, wenn die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert werden. Die Kursanmeldung ist somit verbindlich und verpflichtet Sie zur Zahlung des Kursgeldes.

Das Angebot richtet sich ausschliesslich an mündige Personen mit Wohnsitz in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein.

Preise und Zahlung

Es gelten die unter www.ensa.swiss publizierten Preise zum Zeitpunkt der Kursanmeldung. Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken. Für die Bezahlung stehen der Kursteilnehmer die Zahlungsarten zur Verfügung, welche Ihr unter www.ensa.swiss angeboten werden.

Pro Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden, eine Kumulation ist nicht möglich.

Datenschutz

Mit grösster Sorgfalt und entsprechend dem Schweizerischen Datenschutzes bearbeiten wir Ihre Angaben, welche wir für die Kursanmeldung benötigen und werden innerhalb der Pro Mente Sana verwendet.
Ihre Daten werden von uns an keine anderen Institutionen oder Unternehmen verkauft!

Kursplätze und Kursdurchführung

Die Kursplätze werden in der Abfolge der Anmeldungen vergeben, vorbehältlich der rechtzeitigen Zahlung.

Es kann vorkommen, dass trotz erfolgter Bestätigung ein Kurs aufgrund ungenügender Teilnehmerzahl nicht stattfinden kann. In diesem Fall werden alle angemeldeten Personen informiert. Über einen Umbuchungslink kann sich der*die Teilnehmer*in dann kostenlos in einen anderen Kurs Umbuchen. Sollte kein alternativer Kurs besucht werden können, dann wird die bereits erfolgte Zahlung dem Kursteilnehmenden vollumfänglich zurückerstattet.

Abmeldung, Umbuchung, Nachholen von Kursteilen und Gebührenerstattung


Jede Anmeldung für einen ensa -Kurs ist verbindlich. Abmeldungen können an info@ensa.swiss gerichtet werden.

Stornierung:
Storniert der*die Nutzer*in seine*ihre Teilnahme an einem öffentlichen Kurs, werden die Kursgebühren abzüglich einer Stornierungsgebühr von CHF 50.- (inkl. MwSt.) erstattet. Nach Beginn eines Kurses kann keine Stornierung erfolgen und die Kursgebühren werden bei Abbruch des Kurses nicht erstattet.

Umbuchung:
Hat der*die Nutzer*in bis 7 Tage vor dem ersten Tag eines öffentlichen Kurses, einen Umbuchungswunsch auf einen anderen Kurs, kann er*sie dies über den Link in der Bestätigungsmail zum ursprünglichen Kurs tun. Es fallen keine Kosten an. Erfolgt die Umbuchung weniger als 7 Tage vor Kursbeginn, wird eine Umbuchungsgebühr von CHF 30.- (inkl. MwSt.) fällig. Eine Umbuchung nach Kursbeginn ist nicht möglich.

Alternativ ist eine Stornierung zu den oben genannten Bedingungen möglich. 
 
Nachholen:

Verpasst der*die Nutzer*in einen/ mehrere Kursteil(e), bekommt er*sie eine Benachrichtigung per Email. Diese enthält einen Link, unter dem die Buchung der verpassten Kursteile in einem alternativen Kurs innerhalb von 6 Monaten möglich ist. Dem*der Nutzer*in werden alle, zu dem Zeitpunkt verfügbaren Optionen angezeigt. Pro Buchung wird eine Nachhol-Gebühr von CHF 50.- (inkl. MwSt) fällig, dabei können auch mehrere Nachholtermine gebucht werden. Bei mehreren, von einer Organisation gebuchten ensa Kursen (nicht-öffentliche Kurse), kann bei entsprechender Kapazität ein Nachholen in einem anderen Kurs der gleichen Organisation möglich sein. In diesem Fall entfällt die Nachhol-Gebühr.

Instruktoren-Training:
Für Instruktor*innen-Trainings gelten spezifische An- und Abmeldekonditionen, welche mit der Bestätigung der Anmeldung vereinbart werden.

Video- und Audio-Aufnahmen

Ohne ausdrückliches Einverständnis der ensa, Instruktoren und Kursteilnehmer dürfen keine Video- oder Audio-Aufnahmen gemacht werden. Dies unterliegt dem Schweizerischen Datenschutz.

Kurs- und Preisänderungen

Massgebende Kurs- und Preisänderungen sowie Änderungen der Allgemeinen Bedingungen bleiben vorbehalten.

Versicherung

Wir schliessen jegliche Haftung für entstandene Schäden aus, dies gilt für alle ensa Kurse. Für Diebstahl oder Verlust von Gegenständen übernehmen wir keine Haftung.

Kundendienst und Beanstandungen

Änderungen persönlicher Angaben, sowie bei  Beanstandungen bitten wir um Kontaktaufnahme über
info@ensa.swiss.

Schlussbestimmungen und Gerichtsstand

Sollten sich Teile dieser Allgemeinen Bedingungen aus irgendeinem Grund als nicht durchsetzbar oder ungültig erweisen, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Es ist ausschliesslich Schweizerisches Recht unter Ausschluss von Kollisionsnormen anwendbar. Der Gerichtsstand ist der Sitz der Schweiz. Stiftung Pro Mente Sana und somit Zürich.